Chinesewall

http://chinesewall.ccc.de/images/Chinesewall-logo.jpg

China hat eine Mauer gebaut. Heutzutage baut man Mauern nicht mehr nur über Hügel und Felder, sondern auch im Internet. Die Menschen in China leben hinter einer Mauer, und nur was die chinesische Regierung erlaubt, darf durch diese Mauer hindurch ins Land kommen. Da tausende Reporter jetzt das Reich der Mitte bereisen, um dort über die „Olympischen Spiele“ zu berichten und um die Völkerverständigung voranzutreiben, stehen sie ebenfalls vor dieser Mauer, wenn sie das Land elektronisch verlassen wollen. Ganz genauso wie die Chinesen selbst auch.

Tatsächlich ist aber eine informationstechnische Mauer löchriger als ihr reales Pendant. Mit nur wenigen Handgriffen und vielleicht ein wenig Hilfe von außen kann sich jeder sein eigenes Loch in dieser Mauer schaffen. Zensur im Internet ist nicht nur ein ungerechter Versuch, Information zu kontrollieren. Zensur ist auch zum Scheitern verurteilt.

Wir wollen zeigen, daß man sich nicht mit der Zensur abfinden muß. Wir wollen Reportern und anderen Interessierten helfen, ihr Loch in der Mauer zu finden und das Recht eines jeden Menschen nach freiem Zugang zu Informationen zu nutzen. http://chinesewall.ccc.de/

http://quantengeist.com/

pong featuring:

http://quantengeist.com/images/quantenbaum1024_10.jpg

http://quantengeist.com/


Non merita nome di Creatore, se non Iddio ed il Poeta.
[None deserves the name of Creator except God and the Poet.]
Non merita nome di Creatore, se non Iddio ed il Poeta.
[None deserves the name of Creator except God and the Poet.]
Non merita nome di Creatore, se non Iddio ed il Poeta.
[None deserves the name of Creator except God and the Poet.]
Non merita nome di Creatore, se non Iddio ed il Poeta.
[None deserves the name of Creator except God and the Poet.]
Non merita nome di Creatore, se non Iddio ed il Poeta.
[None deserves the name of Creator except God and the Poet.]