Rückblick auf die Veranstaltung: 25th Anniversary Congress der PM-International AG, Juni 2018, SAP Arena Mannheim

Für eine filmreife Zeitreise holte PONG die Gäste des 25th Anniversary Congress in einer PM-gebrandeten Raumfahrtkapsel ab. PM-International feierte gemeinsam mit den weltweit ansässigen Vertriebspartnern sein 25-jähriges Firmenjubiläum in der Mannheimer SAP Arena.

Neben Highlights aus der Firmenhistorie, Ehrungen und Visionen für die Zukunft gab es noch musikalische Untermalung von Charity-Botschafterin Vicki Sorg, die gemeinsam mit der Sängerin Miss Kavila auftrat. Den tanzenden ‘Storm Troopers’, die mit futuristischen Visuals von PONG begleitet wurden, folgte die bogenschießende Schlangenfrau Sofie Dossi und Trampolin-Akrobat Vladimir. Zudem verzauberten die Tänzerinnen und Tänzer der ‘Vegas Show Girls’ das Publikum. Für das Bühnendesign, die technische Ausstattung, sowie die technische Projektleitung war hell begeistert. GmbH aus Ötigheim verantwortlich.

Ganz besonders freut uns das positive Feedback von Rolf Sorg, dem Gründer und Vorstandsvorsitzenden der PM-International Gruppe. Er bedankte sich für das „klasse Konzept der Veranstaltung und die technische Umsetzung“. Es sei „der beste technische Ablauf seit 25 Jahren“ gewesen.

Auch wir sagen DANKE und freuen uns auf weitere gemeinsame Proje,kte! Hier geht’s zu unserem Doku-Clip: https://youtu.be/N4BCJzz7pr0

Werde Mitglieder des Bürgerbeirats “Creative Collections” des Badischen Landesmuseums Karlsruhe

“Wie soll das Museum der Zukunft aussehen?” – darüber entscheidest künftig DU

Das Badisches Landesmuseum hat einen Masterplan für die Neuausrichtung der Sammlungsausstellungen entwickelt (Auszug):
Besucher*innen sollen künftig zu Nutzer*innen des Museums werden. Ähnlich wie in einer Bibliothek oder einem Lesesaal erhalten sie in neu entwickelten Expotheken Zugang zu allen Beständen – in den Sammlungsausstellungen wie in den Depots. Damit alle Objekte in einem frei zugänglichen Online-Katalog verfügbar sind, werden sie digital fotografiert, herausragende Stücke dreidimensional gescannt und allgemein verständlich beschrieben.

Das Projekt “Creative Collections” zielt auf die Nutzung dieser Daten, um neue Zugänge zum Museum zu schaffen. Konkret kann man an virtuelle Ausstellungen, Spiele, Lernprogramme oder Blogs denken. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Voraussetzung für den Erfolg solch neuer Ideen ist aber der Dialog mit den künftigen Nutzer*innen des Museums.

Mitglieder für Bürgerbeirat gesucht
50–60 engagierte Bürger*innen aus möglichst allen Teilen der Gesellschaft werden zur Beteiligung an der Neuausrichtung des Museums eingeladen und u.a. zu Fragen wie “welche digitalen Angebote sind im Museum spannend” diskutieren.

Du hast Interesse am Projekt, bist über 16 Jahre? Dann bewerbe Dich bis zum 31. August 2018 hier und werde Mitglied des Bürgerbeirats von “Creative Collections”: https://umfrage.landesmuseum.de/s/5e779da2

Zum Hintergrund: Seit diesem Jahr sind Andreas Siefert und Dominik Rinnhofer von PONG als Experten u.a. für digitale Exponate im Museum Mitglieder des Fachbeirats von “Creative Collections”.

Start der GAMESCOM 2018 in Köln

GAME ON! Heute startet die GAMESCOM 2018 in Köln. Auch wir werden vor Ort sein, um uns Inspirationen für neue Projekte zu holen und aktuelle Trends auszuprobieren.

Zu diesem Anlass empfehlen wir euch heute unseren Clip zum Maya-Game Entdecke Uxul mit Ixchel!
https://youtu.be/iV–GOtnpNU

In der Augmented Reality-App für Kinder konnte die historische Maya-Siedlung Uxul zusammen mit dem Maya-Mädchen Ixchel erkundet werden. Hierbei wurden für ein großes Dorffest bestimmte Gegenstände eingesammelt und Aufgaben gelöst, worüber sich spielerisch das soziale Gefüge sowie die landwirtschaftlichen Zusammenhänge der Maya-Kultur erklären ließen. Die jungen Besucher*innen begaben sich mit dem Ausstellungs-iPads selbst auf die Zeitreise, indem sie die in der Bodengrafik versteckten Hieroglyphen scannten und spannende Einblicke in die Abläufe des Alltags der Maya erhielten. Mit dem Erfüllen aller Aufgaben für das Maya-Mädchen kann am Schluss dann auch das große Dorffest stattfinden!

 

Eröffnung der Ausstellung “Holger Theunert mit Terje Evensen & Andreas Siefert” am Freitag, den 24. August 2018

Plakate und Banner sind gehängt – CDs und Weinflaschen (Sonderedition) stehen schon parat! Am Freitag, den 24. August eröffnet die Ausstellung “Holger Theunert (Bilder) – mit Terje Evensen (Sounds) und Andreas Siefert (Videomapping)” um 19 Uhr in der Engelsburg in Brixen/Italien.

Das Besondere an diesem Ausstellungs-Projekt: Theunerts Werke werden durch die Arbeiten des Medienkünstlers Andreas Siefert (PXNG.LI) und dem norwegischen Musiker Terje Evensen unterstützt wie erweitert. Als Experte für Projektionen und Inszenierung ist Andreas Siefert als Art Director und Geschäftsführer der PONG Studios seit Jahrzehnten im Bereich Media Art, interaktive Installationen und Szenografie tätig.
Als Schlagzeuger, Electronic Musiker, Komponist und Produzent ist Terje Evensen Spezialist für improvisierten, modernen Jazz kombiniert mit elektronischen Elementen. Evensen ist u.a. Mitglied bei Spin Marvel – einer englisch-norwegischen Jazz Super Group (feat. John Paul Jones, Nils Petter Molvær). Theunerts Werke sind seit jeher inspiriert von Musik – da verwundert es nicht, dass nun speziell für die Engelsburg eine Musik komponiert und eine Klanginstallation geschaffen wird. In diesem Zuge werden Theunerts Bilder über Videomapping von Andreas Siefert aufgenommen und formen eine neue Ebene.

Die Eröffnung und Ausstellung sind kostenlos; die Räumlichkeiten in der Laufzeit bis 2. September von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf euren Besuch!

#tbt #throwbackthursday #rueckblende #pxnglistudio

Huch?! Was ist denn hier passiert? In unserer heutigen Rückblende zeigen wir euch, wie es noch vor einem Jahr hier bei uns im Studio ausgesehen hat: Ganz im Karlsruher Style, mit Baustellen-Feeling pur 😉
Bald wollen wir uns die Gestaltung der Außenanlage vor den Studio-Räumen vornehmen – aber beruhigend zu sehen, dass solche Bilder der Innenräume der Vergangenheit angehören 😅

Dreharbeiten im “Unterwasserraum” der Ausstellung “Das Sams und die Helden der Kinderbücher”, Historisches Museum der Pfalz Speyer

Ihr immer mit euren 36 Grad, bei uns gibt’s 270 Grad!! Nämlich mit dem Pano-Shot der Unterwasserwelt vom “Kleinen Wassermann” in der aktuellen Familienausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer 😉
Heute drehen wir hier vor Ort nämlich die Dokumentation unserer Museums-Installationen, zusammen mit unseren super Statisten Glen und Tilda! Hier drinnen lässt es sich bei den Temperaturen draußen auch gerade seeehr gut aushalten 🙂