“Bye bye, Goal Machine – Du hast uns treue Dienste geleistet!” Nach dem Umzug ist vor dem Ausmisten – oder war es doch umgekehrt?! 😉 Zeit sich von ein paar alten Sachen zu trennen! Erkennt ihr sie noch, die Goal Machine von 2006?

Goal Machine ist eine interaktive Echtzeitinstallation, die speziell für Kinder entwickelt wurde. Sie wurde im Rahmen der Ausstellung „Ist der Ball rund?“ in Erfurt, Dresden, Hamburg, Wien und weiteren Städten gezeigt.

In einem mit Kunstrasen ausgelegten Raum fanden die Besucher*innen zwei Projektionsflächen vor, auf denen ein Fußballstadion zu sehen war – einmal die frontale Sicht auf ein Tor, sowie der Blick auf die Fankurve. Aus Lautsprechern ertönte die Klangkulisse eines Stadions. In der Mitte des Raumes wurde ein Fußball im Boden verankert. Wurde dieser angestoßen, so flog ein virtuelles Abbild davon Richtung Tor. War der Besucher/die Besucherin treffsicher, dann bejubelte die Zuschauermenge diese sportliche Glanzleistung!

Jetzt mitjubeln unter: