Kategorie-Archiv: Licht & VJing

Regenschirme und Fische – wie passt das zusammen?

Auch dieses Jahr gab sich Mr. Ping Lee wieder viel Mühe, das Hoepfner Stiftungsfest noch       besonderer zu machen.

Neben der kunterbunten Garteninstallation aus 500 Regenschirmen, gab es außerdem ein        Projection Mapping auf ein lecker angerichtetes Obst-Buffet zu bewundern. So schwammen zum Beispiel Kois zwischen Bananen und Äpfeln.

Seht selbst!

IMG_9265

IMG_9257

IMG_9254

Shahrokh & Friends »Electric Mood«

Am Samstag den 11.07. um 22:00 gibt es in Karlsruhe im ZKM Medientheater wieder Visuals von PONG zu sehen!
Zeitgleich werden wir in Mannheim zum Konzert „20 Jahre Söhne Mannheims“, zusammen mit Tomio Tremmel die Visuals beisteuern!

ZKM Electric Mood:

Beginn Sa, 11.07.2015 22:00 Veranstaltungstyp Konzert Ort ZKM_Medientheater Kosten 10/5 €

Der Wahl-Karlsruher DJ Shahrokh, der Freiburger Rainer Trüby sowie Finnlands Deep-House-Meister Klas-Henrik Lindblad verwandeln den Musikbalkon des ZKM in eine Partyzone. Die Visuals zu »Electric Mood« kreiert das Kreativnetzwerk PONG.LI, deren Projektion »Capture the Pyramide« ab 01. August 2015 im Rahmen der »Schlosslichtspiele« auch die Schlossfassade interaktiv in Szene setzt.

Rainer Trüby ist bekannt für seinen unnachahmlichen Mix aus House und deepen Techno mit Brasil-Grooves, Funk und Jazz. Klas-Henrik Lindblad aka Sasse ist einer der produktivsten Techno-Musiker weltweit und DJ Shahrokh beschert sei 1995 dem Karlsruher Partyvolk unvergessliche Tanzabende. Mit der neuen Reihe »Electric Mood« lädt DJ Shahrokh das Who is Who der internationalen House-Szene nach Karlsruhe.

Karten gibt es ab Mittwoch, 01. Juli 2015 an der ZKM_Infotheke und an der Abendkasse; Studenten sind mit 5 € dabei.

Projection Mapping in der halle02!

Projection Mapping auf 290 Dreiecke!

für den neu eröffneten Prachtclub in der Halle02 war Mr. Ping Lee für die permanente Bespielung einer Wand aus 290 Dreiecken verantwortlich. es wird im Laufe der nächsten Monate immer wieder neue Varianten geben. Final sollen alle Visuals vom Lichtpult gesteuert werden! Seht selbst:

Musik fürs Video von Sonny Blake!

After Art Party 2015

Projection Mapping für die AFTER art PARTY im Staatstheater Karlsruhe!
Zu sehen gabs den Controlroom, unsere Traingles, eine Bild-Projektions Installation mit Bildern von Max Hathaway, Mapping Visuals auf die Bar sowie eine Dualscreen Projektion mit Bildern der Aufklärung, der zerstörten Kunst im Zweistromland und vieles mehr. Im Staatstheater Karlsruhe.
presented by Mood & art KARLSRUHE

 

Jetztmusikfestival 2014

Hier gibts das Video vom Waschsalon Duman zum Jetztmusikfestival in Mannheim! Danke an die Betreiber, dass sie uns ihren Salon für einen Abend zur Verfügung gestellt haben.

Deus ex Waschmachina sagen wir dazu nur :)

Kontrastmittel präsentiert: Asli Kilic & Mono Girl
Mi, 02. April 2014
Waschsalon Duman Mannheim

Mit Götz Gramlich, Jaime Ramirez, Melissa Bajama und Dominik Rinnhofer

Chronostasis Dokumentation

„Die Zeit ist eine Larve der Ewigkeit.“ – Jean Paul

Nur aus Geräuschen von Uhren hat der Berliner Klangkünstler Andreas Bick ein außergewöhnliches Hörerlebnis geschaffen: Chronostasis. Das für den WDR komponierte Stück, das 2009 bei den „New York Festivals Awards“ für International Radio Programming & Promotion mehrfach prämiert wurde, bietet dem Hörer die Möglichkeit, zwölf Stunden eines Tages akustisch zu durchleben. Für das Jetztmusikfestival wird Bick das Stück neu bearbeiten. Der Videokünstler Dominik Rinnhofer konzipierte Visuals dazu, die, live aufgeführt, den Besucher auch visuell auf der akustischen Reise durch die Zeit begleiten.

Aufgeführt wird „Chronostasis“ in der Abflughalle des Mannheimer City Airports, einem Ort, der die Verbindung und Verschiebung von Raum und Zeit ideal darstellt. Die Blickrichtung der Gäste weist durch die Glasfassade aufs Rollfeld und wird immer wieder von Projektionen an den Wänden eingefangen; das Ohr folgt dem Takt und Rhythmus der Uhr. So wird die Uhr zu einem Musikinstrument, das den Klang der Zeit spielt. Die Musik des Jetzt ist dabei eine andere als die des Vorhin und Nachher – jeder Moment bekommt seine eigene Inszenierung.

 

Montag 1. April 2013 Flughafen Mannheim

 

http://www.andreasbick.de/de/
http://www.jetztmusikfestival.de/