Kategorie-Archiv: Motion Tracking

VIDEOS ONLINE

Weil wir immer wieder gefragt werden wo man unsere Arbeiten als Videos online sehen kann: HIER ->https://www.youtube.com/user/pxngli/videos

PONG Showreel

PXNG.LI Showreel 2010
Das Video gibt einen kurzen Überblick über unsere Arbeiten und Projekte.
Viel Spass damit!

PXNG.LI ShowReel 2010

 

Watertracks

WATERTRACKS


Ein interaktiver Videoessay von Dominik Rinnhofer

Während man den Komfort genießt in nur wenigen Schritten am nächsten Wasserhahn zu sein, bewältigen Menschen in Entwicklungsländern mehrstündige Fußmärsche, um überhaupt an sauberes Trinkwasser zu gelangen. Wie weit der Weg ins „Badezimmer“ für 80% der Weltbevölkerung sein kann zeigt Dominik Rinnhofer mit seinem Projekt WATERTRACKS. Während seines mehrwöchigen Aufenthalts in Ruanda begleitete er Dorfbewohner auf ihrem alltäglichen Weg zu den Wasserstellen und zeichnete die bis zu 8km langen Strecken per Videokamera und GPS auf.

Das dadurch entstandene Material wird nun erstmals in einer interaktiv angelegten Videoinstallation im Open Space Lab veröffentlicht. Der Besucher kann den Ablauf der dokumentarischen Videos durch seine Bewegungen im Raum beeinflussen und die Bildsequenzen unterbrechen oder abspielen. Überdies werden die aufgezeichneten Wege in ihrer Originallänge auf die Umgebung Heidelbergs übertragen und führen zu Wasserquellen in Stadt und Peripherie. Für die Besucher besteht die Möglichkeit die Wegstrecken eigenständig zu erkunden. Dazu wird eine GPS-Gerät (Routenführung), mp3-Player (Tonspur der originalen Route) und Wasserbehälter bereitgestellt.

AUSSTELLUNG 8/2/11 bis 8/3/11
VERNISSAGE 8/2/11 um 19h, drinks+dj
ORT OPEN SPACE LAB im Heidelberger Kunstverein
Hauptstraße 97, 69117 Heidelberg

 

 

Meraas

http://pong.digitale-heimat.de/block/wp-content/uploads/2008/10/p1050387_block.jpghttp://pong.digitale-heimat.de/block/wp-content/uploads/2008/10/p1050373_block.jpg

We developed for Meraas Real Estate an  interactive experience tunnel.

In super realtime highrez interactive installation including motiontrack and other nice things (incl. Highness Mode for Him).

Thanks all for their support, informations & videos will follow soon.

Best,

PXNG/R/D

 

Credits:

IR Setup Frieder Weiss.

Coding & Animation Rischko Gutleber

MotionTracking: Dominik Rinnhofer

Setup: Mindstec & Blickfang, Visionate

multi touch screens

Hier sind ein paar aktuelle links zum Thema multi tap touchscreen

microsoft surface…….

http://www.youtube.com/watch?v=rP5y7yp06n0&NR

http://www.youtube.com/watch?v=eFhxV3rvW0k&NR

http://www.youtube.com/watch?v=Cog8b8ojji0&

http://www.youtube.com/watch?v=B-15Id9LLoA&

http://www.youtube.com/watch?v=ttgx9ygMXz8&

http://www.youtube.com/watch?v=FlZxuqjJDgk&

das Ganze im öffentlich Raum natürlich in einer Bar:
http://www.youtube.com/watch?v=iaKehq6qsdY

ziemlicher simultan presence style ;-)

und hier noch der Hersteller der Panels:

http://www.perceptivepixel.com/

und die Konkurenz die wohl ein technisch ausgereifteres System entwickelt haben.
http://www.fingerworks.com/
Die Firma wurde vor ca. 1,5 Jahren von Apple gekauft und hat ihre Technologie in das iPhone Projekt gesteckt.

Motiontracking Motion tracking

eyeconMotiontracking oder Motionsensing

sind zwei Begriffe die oft für zwei verschiedene Dinge verwendet werden.

Unter Motiontracking und Motioncapturing versteht man meistens das Einlesen von Bewegunsdaten einer Person die sich in einem speziellen Anzug , der mit „trackingpoints“ versehen ist, bewegt und dabei von Camera(s) aufgenommen wird.

Am Computer kann man anhand der Bewegungen der Trackinpoints im Video die bewegunsdaten zurückrechnen und auf z.B. ein Skelett-Modelll in einer 3D Umgebung übertragen. Aufwändige Schritt-für-Schritt Animationen entfallen dadurch.

Ausserdem, und das ist die Methode die wir häufig anwenden, kann man unter Motiontracking auch eine Methode verstehen um mit Hilfe einer Camera einen Raum sensorisch zu erfassen. Angenommen wir befestigen eine Videokamera an der Decke, die den Raum von oben filmt, dann wird die Bewegung einer Person als Pixelveränderung im Videobild registriert. Diese Pixelveränderung kann als Triggersignal für verschiedenste Events (Audio, Video, Robotik etc.) verwendet werden.

Das Bild oben ist ein Screenshot von Eyecon. Diese Software erlaubt auch Objekterkennung, BEwegunscoordinaten, Geschwindigkeitsmessung, Bewegungsrichtung und Ausdehnung von Objekten festzustellen. Die Kommunikation mit anderen Rechnern wird über MIDI oder UDP/OSC durchgeführt. Für Simultan Presenze wurden die Tracking Daten mit Eyecon erzeugt und dann über Netzwerk mithilfe von UDP/OSC an einen Macintosh Rechner gesendet. Dort wurden sie in MAX/MSP empfangen und dann mit SoftVNS visualisiert.

Beispiele:

129.49°N8.14°E
Simultan Presenze
Hamlet_X

Häufig verwendete Software:

Unter Windows XP: http://www.frieder-weiss.de/eyecon/
Weiterlesen