Power On/Off

Vortragsreise zum Thema Power ON/OFF an verschiedenen Schulen in ganz Deutschland. Vortragender: Alphonse Karenzi aus Ruanda.

SynArt3 (1997) Charmant Rouge

SynArt3 was Charmant Rouge first big performance and installation taking place in the Cselley Muehle, Oslip (an old Mill in the northern part of the province of Burgenland that was adapted to a cultur center by potter Robert Schneider and Painter Sepp Laubner in the 1970s) on May 7th and 8th in 1997. The titel SynArt3 bases on the term synesthesia, which can be understood as a combined perception of for example acustic and visual events or could also be seen as a condition in which people have problems distinguishing between various sensory inputs. In the run-up to SynArt3 David Kleinl had developed with the help of media artist Dominik Rinnhofer a formula to combine sound and vision on a semi-scientific basis. Out of their research the video installation “i” should be the first phase of SynArt3.

Charmant Rouge
VIDEOS

BBedit & Unity3D LanguageModules C#/JavaScript *UPDATE*

NEW VERSION*** For Unity3D 2.6 & Unity3D 1.7 (IPad &IPhone Version)

Want use BBEdit as your favorite tool for Unity3D Development and missed fine autocompletions for C# & JavaScript?
Just download our small .plist Language Module Package for BBEdit and enjoy coding!

Supports now C# & JavaScript as separate modules!

Our famous BBEdit Language Module is available for Unity3D 2.6 & 1.7 (IPad/IPhoneDevelopment) .

For detailed installation informations check out the ‘ReleaseNotes_Installation.rtf’ inside the .zip

Vom Bigbang zu Bambi

mandala

Zusätzliche Vorstellung ” Vom Big Bang zu Bambi”

Die Show “Vom Big Bang zu Bambi” ist bereits eine Woche vor ihrem Start ausverkauft. Aufgrund der großen Nachfrage wird es eine zweite Vorstellung am 25.03. um 22:00 geben. Sichere dir jetzt dein Ticket .

hier >

VOM BIG BANG ZU BAMBI

http://www.time-warp.de

VOM BIG BANG ZU BAMBI – EINE AUDIOVISUELLE REISE VON DOMINIK EULBERG

stars

Dass Natur in seinem Leben eine fast ebenso große Rolle spielt wie die Musik, ist aus den Tracks von Dominik Eulberg schnell heraus zu hören. Der naturkundige DJ wird das Publikum mit “Vom Big Bang zu Bambi” auf eine audiovisuelle Rundreise durch die Natur mitnehmen und dabei Themen wie Harmonielehre, Distanzen im Universum und Vogelgesang spielen. Musikalisch unterstützt wird Eulberg von Wolfgang Thums, visuell inszeniert wird die Reise von Dominik Rinnhofer und Götz Gramlich. Eigens für die Veranstaltung programmierte Visuals, Farben und Klänge machen diesen Vortrag zu einer Mischung aus Informationsveranstaltung und Phantasiereise: dafür wird dieses Jahr die beeindruckende Kuppel des Planetariums mit einbezogen. Noch nie war das Weltall uns so nahe, oder der Wald vor der Haustür so interessant und aktuell.Ein Erlebnis für Augen und Ohren, für Intellekt und Gefühl, für Unterhaltung und Bildung.

Musik: Dominik Eulberg, Wolfgang Thums
Visual Artists: PXNGLI, Dominik Rinnhofer, Götz Gramlich

Karlsruhe! DVD erschienen.

Nach längerer Produktion ist nun endlich die “Karlsruhe!, Texte, Fotos und Filme über die Fächerstadt” DVD, des Presseamtes der Stadt Karlsruhe, erschienen.
Es handelt sich um eine hybride DVD, die sowohl einen Videoteil (abspielbar in jedem handelüblichen DVD-Player) als auch einen
Windows und Macintosh lauffähigen Datenteil besitzt.

BNN Bericht Dynamik des Lebens

Neben Fotos, Texten und Filmen die zur Verwendung bereitstehen, gibt es auch eine graphische 3D Benutzeroberfläche, sowie eine 360 Grad Fotopanorama Tour.

Bei Interesse an der DVD wenden Sie sich bitte an das Presseamt der Stadt Karlsruhe.

Dynamik des Lebens in der Stadtzeitung

Die Karlsruher Stadtzeitung, welche mit dem “Kurier” ausgeliefert wird, hat am 11.12.2009 über unser Installation “Dynamik des Lebens” berichtet.


BNN Bericht Dynamik des Lebens

EGOTO

https://pxng.li/blog/wp-content/uploads/2009/12/egoto.gif
egoto
egotogoetzelse

The Foucault Pendulum as well as the Christmas tree represent the transformation of originally scientific phenomena in to spiritual symbolism.

Where the Christmas tree and its symbolic power of a green tree projects hope throughout the cold time of year, the pendulum swings as evidence of the earth’s rotation and defies the religious zealots with their geocentric beliefs.

In its original meaning, Christmas is a celebration of solstice and with that of the earth circling the deity “sun”. In this sense, the pendulum and the tree find themselves in an immediate relationship with the Enlightenment and the fight against spirituality as a power tool. Both are references to a world view of humankind that revolves around itself.

Camera Orfeo in Zürich

http://www.theater.ch/cameraorfeo.penelopewehrli

http://www.schauspielhaus.ch/www/107_430.asp?PlayID=541

Zu Beginn ist der Raum still. Euridices Bild hat sich aufgelöst.

Orfeo führte Euridice aus der Unterwelt. Auf dem Weg durfte er sich nicht zu ihr umblicken. Aber er blickte zurück, und Euridice verschwand. Geblieben ist die Erinnerung.

Orfeo muss zurückblicken, damit er Euridice immer wieder neu erfinden kann.

»camera orfeo« von [[Penelope Wehrli]] ist eine Raumpartitur aus mehreren parallelen verlinkten Bild- und Klangebenen sowie aus bewegten spiegelnden Projektionsflächen und auf Schienen fahrenden Projektoren, zwischen denen sich die Besucher frei bewegen.

Monteverdi’s zentrale Arie „Possente Spirto/Orfeo son Io” (10:17) und gefilmte Bewegungsabfolgen der Sängerin und Performerin Rickie Eden sind in 1.453 Sequenzen geteilt in einer Datenbank gespeichert. weiterlesen bei tma>>