Veranstaltungstipp: bizplay 2018 – Gamification Congress, Tollhaus Karlsruhe

Unser Veranstaltungstipp für morgen 😎
Da findet der Gamification Congress bizplay 2018 im Kulturzentrum Tollhaus Karlsruhe statt. In diesem Jahr beschäftigt sich der Kongress mit der Frage: Wie und wo Spiel-Elemente auch außerhalb des Kinderzimmers lohnend eingesetzt werden können. Dazu gibt es drei Stages für die Themenbereiche Mobility, AI und Creativity.
Schaut vorbei – das werden wir auch tun!

Werde Mitglieder des Bürgerbeirats “Creative Collections” des Badischen Landesmuseums Karlsruhe

“Wie soll das Museum der Zukunft aussehen?” – darüber entscheidest künftig DU

Das Badisches Landesmuseum hat einen Masterplan für die Neuausrichtung der Sammlungsausstellungen entwickelt (Auszug):
Besucher*innen sollen künftig zu Nutzer*innen des Museums werden. Ähnlich wie in einer Bibliothek oder einem Lesesaal erhalten sie in neu entwickelten Expotheken Zugang zu allen Beständen – in den Sammlungsausstellungen wie in den Depots. Damit alle Objekte in einem frei zugänglichen Online-Katalog verfügbar sind, werden sie digital fotografiert, herausragende Stücke dreidimensional gescannt und allgemein verständlich beschrieben.

Das Projekt “Creative Collections” zielt auf die Nutzung dieser Daten, um neue Zugänge zum Museum zu schaffen. Konkret kann man an virtuelle Ausstellungen, Spiele, Lernprogramme oder Blogs denken. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Voraussetzung für den Erfolg solch neuer Ideen ist aber der Dialog mit den künftigen Nutzer*innen des Museums.

Mitglieder für Bürgerbeirat gesucht
50–60 engagierte Bürger*innen aus möglichst allen Teilen der Gesellschaft werden zur Beteiligung an der Neuausrichtung des Museums eingeladen und u.a. zu Fragen wie “welche digitalen Angebote sind im Museum spannend” diskutieren.

Du hast Interesse am Projekt, bist über 16 Jahre? Dann bewerbe Dich bis zum 31. August 2018 hier und werde Mitglied des Bürgerbeirats von “Creative Collections”: https://umfrage.landesmuseum.de/s/5e779da2

Zum Hintergrund: Seit diesem Jahr sind Andreas Siefert und Dominik Rinnhofer von PONG als Experten u.a. für digitale Exponate im Museum Mitglieder des Fachbeirats von “Creative Collections”.

Start der GAMESCOM 2018 in Köln

GAME ON! Heute startet die GAMESCOM 2018 in Köln. Auch wir werden vor Ort sein, um uns Inspirationen für neue Projekte zu holen und aktuelle Trends auszuprobieren.

Zu diesem Anlass empfehlen wir euch heute unseren Clip zum Maya-Game Entdecke Uxul mit Ixchel!
https://youtu.be/iV–GOtnpNU

In der Augmented Reality-App für Kinder konnte die historische Maya-Siedlung Uxul zusammen mit dem Maya-Mädchen Ixchel erkundet werden. Hierbei wurden für ein großes Dorffest bestimmte Gegenstände eingesammelt und Aufgaben gelöst, worüber sich spielerisch das soziale Gefüge sowie die landwirtschaftlichen Zusammenhänge der Maya-Kultur erklären ließen. Die jungen Besucher*innen begaben sich mit dem Ausstellungs-iPads selbst auf die Zeitreise, indem sie die in der Bodengrafik versteckten Hieroglyphen scannten und spannende Einblicke in die Abläufe des Alltags der Maya erhielten. Mit dem Erfüllen aller Aufgaben für das Maya-Mädchen kann am Schluss dann auch das große Dorffest stattfinden!

 

Dreharbeiten im “Unterwasserraum” der Ausstellung “Das Sams und die Helden der Kinderbücher”, Historisches Museum der Pfalz Speyer

Ihr immer mit euren 36 Grad, bei uns gibt’s 270 Grad!! Nämlich mit dem Pano-Shot der Unterwasserwelt vom “Kleinen Wassermann” in der aktuellen Familienausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer 😉
Heute drehen wir hier vor Ort nämlich die Dokumentation unserer Museums-Installationen, zusammen mit unseren super Statisten Glen und Tilda! Hier drinnen lässt es sich bei den Temperaturen draußen auch gerade seeehr gut aushalten 🙂

Büro-Umfrage zum “Tag der Videospiele” am 8. Juli

Zocken erwünscht! Denn heute ist nicht irgendein Tag – sondern der “Tag der Videospiele”. Was habt ihr gerne gespielt oder spielt es auch heute noch und aus welchen Gründen? Das würden wir gerne von euch wissen – ihr dürft natürlich gerne auch Computerspiele nennen 🙂

Zeit, auch mal die lieben Kolleg*innen von PONG zu diesem Thema zu befragen:
Andy findet “Secret of Monkey Island” und “Pirates” super. Bei Felix war es früher “GTA2”, heutzutage “Game Royale II”… da das im “Monkey Island”-Style gehalten ist. Sebastian gefällt “Zelda Ocarina of Time”, da er das Durchwandern der weiten, einzigartigen Landschaften mit jeweils individueller Musik wunderbar und beruhigend fand. Er spielte das Spiel deshalb auch nie ganz zu Ende, damit das Erlebnis kein Ende nahm. Miri spielte früher “Sims”, um hauptsächlich Häuser zu bauen und einzurichten. Heutzutage steht sie eher auf “Sonic All Star Racing”. Constanze schnupperte damals in die Computerspiele ihrer großen Brüder rein, wie “Day of the Tentacle!” oder “Oscar” und spielte früher selbst “Prince of Persia”. Dominik hat viel Zeit mit “Bomberman”, “BubbleBobble” und “Streetfighter” verbracht.

Und ihr so?


Foto: Controller zum Multiplayer-Mapping-Game “Capture the Pyramide”, Karlsruher Schlosslichtspiele, 2015

Kurzfilm des Speyerer Museums zur aktuellen Familienausstellung – mit Projekten von PXNG.LI

Im Kurzfilm des Historischen Museum der Pfalz Speyer zur aktuellen Familienausstellung „Das Sams und die Helden der Kinderbücher“ könnt ihr auch Sequenzen unserer Projekte entdecken: wie im „Tintenherz-Raum“ die interaktive Installation zur Transformation Capricorns, die Unterwasserwelt-Deckenprojektion im Raum zum „kleinen Wassermann” oder das Erscheinen und Verschwinden von Meister Eders Pumuckl.

Viel Spaß beim Reinschauen! Zum Clip auf Facebook

Impressionen der Ausstellungeröffnung in Speyer, 31. Mai 2018

Für die Ausstellung “Das Sams und die Helden der Kinderbücher” gestaltet PONG das Spiel „Buchstaben fangen!“ samt 3D-Animationen für den Bereich des „Kleinen Vampirs“ und programmiert das „Autorenbuch“ mit spannendem Hintergrundwissen und Interviews zu den vertretenen Kinderbuchautor*innen in jedem Raum. Auch der Pumuckl taucht dank uns in Speyer auf 
Für den Raum des „Kleinen Wassermanns“ projiziert PONG eine eigens dafür animierte Unterwasserwelt und versetzt mit dem Spiel „Buchstabensalat“ vor allem die Fans der Otfried Preußler-Figuren in Rätsellaune. Die 3D-Animationen des „Tintenherz“-Bösewichts Capricorn ziehen einen geradezu in die Tintenwelt-Trilogie hinein und eröffnen die Möglichkeit zur Verwandlung!

Zum Fotoalbum auf Facebook:

Ted Dabney, Mitbegründer der Spielefirma Atari gestorben

Ohne ihn hätte es PONG, den “Urvater der Videospiele” nie gegeben! Ted Dabney, Mitbegründer der Spielefirma Atari, ist im Alter von 80 Jahren gestorben.

1972 veröffentlichte Atari PONG, das zum ersten weltweit beliebtesten Videospiel wurde, obwohl zuvor bereits andere Videospiele entwickelt worden waren. PONG wurde auf jedem Spielhallenautomaten installiert und gilt bis heute, neben Pac-Man, als absoluter Klassiker unter den Videospielen.

PONG goes “Dschungelcamp” – Wartung der Computerspiel-Installation “Find a new planet!” bei WeberHaus in der “World of Living”

PONG goes “Dschungelcamp”! Dominik und Felix machen sich auf zu einer wundersamen wie abenteuerlichen Mission ins australische Murwillumbah…

Naja, nicht ganz! Eigentlich sind sie hier in der World of Living von WeberHaus in Linx-Rheinau zu sehen!
Hier stand nämlich die reguläre Wartung unserer Computerspiel-Installation “Find a new planet!” an. Was – die kennt ihr noch nicht? So sieht sie aus:

„Capture the Pyramide“ gewinnt German Design Award 2017

Morgen geht’s zur Preisverleihung nach Frankfurt! Für die Realisierung des Megapixel-Multiplayer-Games „Capture the Pyramide“ auf der Fassade des Karlsruher Schlosses bekommt PONG den German Design Award 2017 verliehen. Hier ein Rückblick auf das Projekt im Karlsruher Jubiläumssommer 2015:

“Capture the Pyramide” gewinnt Red Dot Award 2016!

CD2016_RD_Game_Design_RGB

Jury-Statement Red Dot Award 2016:
“Es ist mir eine besondere Freude, Ihnen heute mitteilen zu können, dass Sie zu den

Siegern des Red Dot Award: Communication Design 2016 gehören. Sie haben mit Ihrer
Einreichung höchste Kompetenz und großen Mut bewiesen, da Sie sich erfolgreich mit
den Branchenbesten gemessen haben. Beides wird nun belohnt – in einem der
wichtigsten Wettbewerbe für Kommunikationsdesign. Ich gratuliere Ihnen auch im
Namen aller Juroren herzlich zu Ihrer Auszeichnung und Ihrem Erfolg. In diesem Jahr
kamen die Einreichungen aus 46 Ländern. Der Red Dot Award: Communication Design
steht somit mehr denn je für die international besten Kampagnen, Marketingstrategien
und Kommunikationslösungen.
Einfluss, Neutralität und globale Kompetenz spiegeln sich auch in der Red Dot-Jury
wider: Herausragende Gestalter, angesehene Designprofessoren und Fachjournalisten
aus 13 Nationen haben sämtliche Einreichungen live und vor Ort diskutiert. Die
Sorgfalt unserer Juroren, die sich einem strengen Code of Honour unterziehen, ist
wohlbekannt. Entsprechend stolz können Sie darauf sein, dass Sie von diesem
gewissenhaften Gremium ausgezeichnet wurden.”

Merken

“Capture the Pyramide” gewinnt den ICONIC Award 2016!

Es freut uns sehr euch mitzuteilen, dass “Capture the Pyramide” mit dem bedeutenden Architektur- und Kommunikationspreis ausgezeichnet wurde!

ICONIC ICONIC

“Iconic Awards 2016”

Seit 60 Jahren setzt sich der Rat für Formgebung für die ganzheitliche Umweltgestaltung ein. Auf Initiative des Deutschen Bundestages ins Leben gerufen und von der deutschen Industrie gestiftet, gehört es zu seinen Aufgaben, durch gute Gestaltung die Qualität unserer Lebenswelten zu fördern.

Die Iconic Awards des Rat für Formgebung prämieren international herausragende Architekturprojekte genauso wie innovatives Interior- und Produktdesign und überzeugende Kommunikationskonzepte. Als unabhängiger, internationaler Architektur- und Designwettbewerb fokussieren sie damit das Zusammenspiel aller Disziplinen der Architektur, Bauwirtschafts- und Immobilienbranche sowie der gestaltenden und produzierenden Industrie.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben!

viele Grüße vom PONG-Team!
Euer Mr. PING LEE

http://www.iconic-architecture.com/iconic-directory/iconicdirectory/show/Project//capture-the-pyramide.html

239_CTP_FB_Banner_02_MB

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Megapixel Multiplayer Mapping Game “Capture the Pyramide” – Schlosslichtspiele Karlsruhe 2015

„Capture the Pyramide“ ist das weltweit erste Megapixel Multiplayer Fassaden-Mapping Game von PXNG.LI, das während der Schlosslichtspiele in Karlsruhe anlässlich des 300. Stadtgeburtstags vom 1. August bis 30. September 2015 am Karlsruher Schloss gezeigt und gespielt wird.

Das Spiel ist nach Einbruch der Dunkelheit noch bis zum 21. August und dann nochmal vom 18. bis 25. September am Schloss in Karlsruhe zu erleben.

Nach dem Download der App kann man sich vor Ort auf den Game-Server einloggen und bekommt einen Charakter zugewiesen, den man, mittels der App direkt auf der Schlossfassade kontrollieren kann. Das eigene Smartphone dient hierbei als Controller und Statusanzeiger.

Figuren:
Die Figuren sind nach Karlsruhe gekommen, weil sie hörten es gibt dort ein Pyramide. Nun sind alle in heller Aufregung darüber, wer die Pyramide als Erster entdecken wird. In zwei Teams zusammengeschlossen, arbeiten sich die Abenteurer Stein für Stein vorwärts um als erstes Team die Pyramide zu erreichen.
Dabei kann man miteinander arbeiten, um schneller voran zu kommen!

www.capture-the-pyramide.de

 

Credits:

Jan Hubl, Miri Binder, Luise Kanein, Markus Billharz, Doro v. Holtey, Tomio Tremmel, Sebastian Schellenberger, Marc Weidenhueller, Bernd Strehhuber, Andreas Siefert, Dominik Rinnhofer

 

“Find A New Planet!” – interaktive Computerspiel-Installation für WeberHaus

Für WeberHaus produzierten wir eine interaktive Computerspiel-Installation, in der die Spieler in ihrem Raumschiff durch das Weltall fliegen und verschiedenen Welten erkunden können. Dafür fertigten wir drei Spezial-Joysticks, an die über ein Arduino am Rechner angeschlossen sind. Das Raumdesign wurde nach unseren Konzepten, von den hervorragenden Handwerkern von WeberHaus umgesetzt. Projiziert wird nahtlos mit drei Ultrashortthrow-Projektoren auf drei Seiten des Raumes. So bekommt man, wenn man am Joystick steht, ein mehr als 240° immersive real-time environment präsentiert. Das Spiel selber wurde in Unity 3D erstellt und via Syphon an MadMapper gesendet. So konnten wir das real-time Game perfekt auf die polygone Wandstruktur mappen und das Cockpit so mit noch mehr Tiefenwirkung versehen.

“Find A New Planet!” heißt die neueste Attraktion im “Universum der Zeit” von WeberHaus GmbH & Co.
Die Besucher verlassen den Planet Erde, um im Weltraum anhand von Objekten, die einzusammeln sind, einen neuen Planeten zu finden. Vier verschiedene Planeten stehen als Landungsmöglichkeit zur Verfügung.

Zu sehen ist die Installation in der Ausstellung “Universum der Zeit” bei WeberHaus


Konzeption & Art Direction:
PXNG.LI GmbH
Dominik Rinnhofer
Andreas Siefert

3D Animationen:
Andreas Schuster
Andreas Neumann
Marc Weidenhüller
Philip Klich

Game Development:
Andreas Schuster

Komposition, Soundstudio und Mix:
Mac Barisch Musicproduction