Gewinne ein Generationenticket* für die Familienausstellung “Das Sams und die Helden der Kinderbücher” im Historischen Museum der Pfalz Speyer

>>> EIN TAG VOLLER SAMS & CO. <<< 
Du kennst dich bestens in der Welt der Kinderbücher aus? Dann beweis’ es uns!

GEWINNE MIT PONG 1 GENERATIONENTICKET* FÜR DIE FAMILIENAUSSTELLUNG „DAS SAMS UND DIE HELDEN DER KINDERBÜCHER“ IM HISTORISCHEN MUSEUM DER PFALZ SPEYER

Was du dafür tun musst?! Löse einfach unsere Rätselfragen und poste die Antworten hier bei Facebook durchnummeriert in das Kommentarfeld – wer als Erste/r alle richtigen Lösungen schreibt, gewinnt das Ticket 🙂 Wir wünschen euch viel Spaß & viel Glück!

HIER UNSERE RÄTSELFRAGEN AUS DER WELT DER KINDERBÜCHER:
1. Wie heißt der Karpfen beim „Kleinen Wassermann“?
2. Welche geniale Maschine erfindet das Sams, damit Herr Taschenbier für sein Mittagessen nicht aus dem Bett aufstehen muss?
3. Wie alt ist Otfried Preußlers „Kleine Hexe“?
4. Wodurch erfährt Pippi Langstrumpf in „Pippi und die Seeräuber“, dass das Schiff ihres Vaters gekapert und ihr Vater verschleppt wurde?
5. Was verkauft Pünktchen aus Kästners Geschichte „Pünktchen und Anton“ auf der Straße?
6. Welchen Beinamen trägt Anna von Schlotterstein, die Schwester von Rüdiger und Lumpi, zu Beginn der Geschichte „Der kleine Vampir“?
7. Woran bemerkt Meggie aus „Tintenherz“, dass sie die Begabung ihres Vaters geerbt haben muss und um welche Begabung handelt es sich?
8. In welcher misslichen Situation befindet sich Pumuckl, als Meister Eder und er das erste Mal aufeinandertreffen?
9. Was für ein Wesen ist der beste Freund von Preußlers „Kleinem Gespenst“ und wo wohnt es?
10. Welchen Namen trägt das zweiunddreißigste Kindeskind bei „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“?

 

ZUM ABLAUF DES GEWINNSPIELS:
Am Freitag, den 1. Juni, um 12 Uhr ermitteln wir unter allen Einträgen den Gewinner/die Gewinnerin.

Alle weiteren Infos findet ihr in den nachfolgenden Teilnahmebedingungen. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel bestätigten alle Teilnehmer*innen die vorliegenden Bedingungen.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:
1. Das Gewinnspiel endet am Freitag, den 1. Juni 2018, um 12 Uhr mittags.
2. Es wird 1 Generationenkarte für die Ausstellung „Das Sams und die Helden der Kinderbücher“ (Laufzeit 1. Juni 2018 bis 6. Januar 2019) im Historischen Museum der Pfalz Speyer verlost. * Die Generationenkarte gilt als freier Eintritt für 2 Erwachsene und 2 Kinder (im Alter von 3 bis 17 Jahre).
3. Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt über einen Kommentar im Kommentarfeld des vorgegebenen Rätsels.
4. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit einem Personenprofil auf Facebook. Eine Auslosung an Fanpages findet nicht statt.
5. Der Gewinner/Die Gewinnerin wird unmittelbar nach Gewinnspielende aus den eingegangenen Kommentaren im Gewinnspiel-Thread ermittelt und mit seinem/ihrem Profilnamen dort offiziell bekannt gegeben.
6. Der Gewinner/Die Gewinnerin wird via Privatnachricht (Facebook-Messenger) über den Gewinn informiert und muss sich binnen 24h über den Facebook-Messenger oder via E-Mail an ping@pong.li mit seinem/ihren Namen und gültiger E-Mailadresse zurückmelden. Meldet sich der Gewinner/die Gewinnerin nicht binnen dieser Frist wird das Ticket an denjenigen/diejenige, mit der nächsten (in chronologischer Reihenfolge) richtigen Lösung weitergegeben.
7. Kommentare, die gegen die Facebook-Netiquette und -Richtlinien verstoßen, werden nach Kenntnisnahme ohne Ankündigung entfernt. Der Teilnehmer/Die Teilnehmerin ist damit vom Gewinn ausgeschlossen.
8. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.
9. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
10. PXNG.LI geht vertrauensvoll mit personenbezogenen Daten um. Solltest du der/die glückliche Gewinner des Gewinnspiels sein, findest du unsere Datenschutzerklärung hier auf unserer Website: http://pong.li/datenschutz/

Vorbereitungen für die neue Sams-Ausstellung in Speyer laufen auf Hochtouren!

Die Vorbereitungen für unsere kommende #Familienausstellung “Das #Sams und die Helden der #Kinderbücher” laufen so langsam auf Hochtouren. Heute Morgen wurde das große Banner mit dem Ausstellungsmotiv über unserem Portal befestigt. Noch gut vier Wochen – ab dem 1. Juni könnt Ihr dann bei uns in die Fantasiewelten Eurer Kinderbuchhelden abtauchen.

 

Auch wir von PONG freuen uns sehr auf die Eröffnung der kommenden Ausstellung “Das Sams und die Helden der Kinderbücher”, in der man dann auch einige von uns entwickelte interaktive Installationen ausprobieren kann!

Projektionen für das Pluradent Symposium 2018 „Dentale Zukunft – Wissen. Erfolgreich. Anwenden.“ in Seeheim

Nachdem über die Osterferien nun Schoko-Hasen, Ostereier & Co. in groben Mengen verspeist wurden, widmen wir uns in den kommenden Tagen dem Thema “Zahngesundheit” 😉

Das diesjährige Pluradent Symposium 2018 steht unter dem Motto „Dentale Zukunft – Wissen. Erfolgreich. Anwenden.“ und richtet sich an ein Fachpublikum aus Wissenschaft und Praxis. PXNG.LI begleitet begleitet das Symposium in Seeheim mit thematisch abgestimmten Projektionen. Federführend ist unser Partner eventeffekt – die Technik kommt, wie immer, von Young Dimension Eventtechnik.

Weitere Informationen zum Fachsymposium gibt es hier: https://www.facebook.com/events/1939109113001040/

Bühnenbild und Projektionen für Nebenius- und Weiterbildungsehrung der IHK Karlsruhe, April 2018

Große Show gestern Abend! Anlässlich der Nebenius-Ehrung der IHK Karlsruhe trat der Handstandakrobat Andalousi-Handstand als Show Act auf. Eine tolle Performance, die wunderbar mit dem von PONG gestalteten Bühnenbild samt Projektionen harmonierte. Heute Abend geht die Ehrungsrunde der IHK weiter: Im Rahmen der Weiterbildungsehrung werden alle Meister, Fach- und Betriebswirte geehrt, die ihre Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen haben. Auch sie können sich auf den stimmungsvollen Show Act freuen!

 

Gastkünstler-Stipendium am ZKM I Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, April 2018

Im April sind Dominik Rinnhofer und Andreas Siefert als Gastkünstler am SEDA-Projekt des ZKM I Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe beteiligt!

Die Abkürzung SEDA steht für “Sensual Experience of Digital Archives” und damit für die sinnliche Erfahrbarkeit digitaler Sammlungsbestände. Die ZKM-Sammlungen umfassen tausende von Werken und Dokumenten des 20. und 21. Jahrhunderts ganz verschiedener künstlerischer Gattungen: von Malerei über Videokunst, Performance und computerbasierten Werken bis hin zu Musik. Eine große Herausforderung stellt generell die Archivierung digitaler Werke dar, da mit dem technischen Fortschritt nicht zuletzt die Ausgabemedien veralten oder nicht mehr hergestellt werden. Raum-Klang-Installationen stellen hierbei eine ganz eigene Herausforderung dar.

Im Rahmen des aktuellen SEDA-Projekts am ZKM sollen die digitalen Archivinhalte (zusammengetragen auf der Plattform: www.mediaartbase.de) nun sensuell erfahrbar gemacht werden. Ziel ist es, den Museumsbesucher*innen über sensorische Reize eine ganz neuartige Form des ‘immersiven Browsens’ zu ermöglichen. Die digitalen Archivbestände sollen auf völlig neuartige Weise mit verschiedenen Sinnen erschlossen und erforscht werden können, um somit ein ‘Eintauchen’ in die Materie zu ermöglichen. An diesem multisensorischen Erlebnis, unter dem Einsatz neuester Technologien, arbeiten die beiden Medienkünstler zusammen mit dem Team des ZKM | Hertz-Lab derzeit unter Hochdruck.

Weitere Informationen zum Projekt unter: https://zkm.de/de/projekt/seda

Clip zur Greenscreen-Installation im Speyerer Museum –
#gruendonnerstag #greenscreen #interactiveinstallation

Heute ist Gründonnerstag! Da liegt es doch nahe, dass wir euch heute das aktuelle Video unserer Greenscreen-Installation in der “Robin Hood-Ausstellung im Historisches Museum der Pfalz Speyer präsentieren: https://youtu.be/ZxJGuM1NH7Q



Als kleiner Exkurs noch am Rande: Es gibt weiterhin keine eindeutige Meinung darüber, woher sich das Wort “Grün” aus Gründonnerstag ableitet. Fragt man einen Theologen, so leitet sich das Wort nicht von der Farbe “grün” ab, sondern vom althochdeutschen “Grunen” – also dem Greinen oder Weinen.
Sprachwissenschaftler hingegen, gehen davon aus, dass das Wort “Grün” im 14. bis 16. Jahrhundert im kirchlichen Kontext als Synonym für frisch, erneuert, sündenlos verwendet worden ist.
Es gibt also ganz verschiedene Auslegungen der Ursprungsbedeutung dieses Begriffs. Aber eines steht fest: Unsere Greenscreen-Installation ist definitiv grün! Ebenso wie die Kostümierungen von Robin Hood und seinen Merry Men 

REMINDER: KreativStart-Kongress 2018 vom 22. bis 23. März, Tollhaus Karlsruhe

Morgen beginnt der KreativStart Kongress 2018 im Kulturzentrum Tollhaus Karlsruhe mit dem Vortrag von Andreas Siefert, 1. Vorsitzender der MEKA – Medienregion Karlsruhe e.V. und Geschäftsführer der PXNG.LI GmbH, zum Thema: “MEKA – Erfahrungsaustausch im Netzwerk. Vernetzung in kreativen Berufen – Vervielfältigung der Potentiale”,
am Donnerstag, den 22. März um 14.30 Uhr in der Glasfuge, Tollhaus.

Schaut vorbei – wir freuen uns auf euer Kommen!
Zur Veranstaltung auf Facebook: