DHL OUTLINER

TravellingCubes

Für die europaweite RebrandingTour der DeutschenPostAG, jetzt DHL entwickelten wir für satis&fy, ffm eine Software, welche die Gala-Besucher in ASCII-Codes & Pakete zerlegte und dieses Bild in Form einer Zeichnung auf die 3 x 3 x 3 Meter grossen im Raum freistehenden PaketCuben projizierte.

STICKIES_WORLD

STICKIES WORLD _DOCUPIC

GameInstallation

stickiesWorld ist eine 360° immersive & hybride (reeel/virtuelle) generative gameInstallation.
Der Besucher betritt einen abgedunkelten whiteCube, der durch die projezierte Hemisphaere erleuchtet wird; die gleichzeitig verschiedene lichtstimmungen, aufgrund des nonlinearen spielablaufs generiert. (mehr …)

STILLES WASSER

STILLESWASSER

Fischerei-Kurzfilm

Für Thomas Knapps Kurzfilm “Stilles Wasser” animierten wir echte Fische & halfen dem Tier fliegen zu lernen. (mehr …)

DOUBLE_U

WienerWürstchen in der Kamera
Für die Austellung des badischen Kunstvereins, Karlsruhe klebten wir ein Porträt des amerikanischen Präsident in die Vorhalle des alten Kinos “Die Kamera”. Das Bild wurde mittels einer eigens dafür entwickelten Software in das Satzgebilde “ICH WILL MEINEN EIGENEN PLANETEN HABEN” aufgelöst.

DELTAS

PerformanceVideo DeltaS Performancevideo
Performed at Gaggenau Forrest April 2003
Präsentation at HfG-Karlsruhe December 2003
Männer im Wald spielen Soldaten und filmen sich dabei. Ein Kinderspiel. Krieg!
(mehr …)

ZRWHDZ -Zum Raum Wird Hier Die Zeit

Der sakrale Raum als Speichermedium der Geschichte. Jeder Raum besitzt seine eigene Geschichte, die als Layer über und unter der sichtbaren Oberfläche liegt. Unser Ziel ist es, diese Schichten im visuellen Konzept der Veranstaltung, freizulegen. Wir arbeiten als Lichtarcheologen und reisen mit dem Raum durch die Zeit. Dazu benutzten wir im Hauptschiff der Kirche, zwei Projektionen an den Seitenwänden, und eine Projektion zentral auf eine zwischen Altar und Kreuz gespannten Gaze (Netzstoff). (mehr …)

52.9.APP

AutonomeEchtzeitBildMaschine
krB52.9 aka matula ist eine echtzeitApplication zum wiederverwerten bestehender bewegt-/standbilddaten, als auch liveInputs (video&motiontracking). sie überwacht bestehende inPorts wie z.b. audio/liveVideo/tcpIp und generiert anhand dieser eingehenden daten neue animationen & collagen. der user entscheidet, ob er an der generierung/collagierung teilnimmt oder „matula“ freien lauf laesst. „matula“

kernel:N/A

autonome software, applikation, 52.9, matulaautonome, software, matula, 52.9autonome, software, motiontracking, matula, n7a

NEONARZISS

Selbstbetrachtung

1999 “Videospiegel” Selbstbetrachtung – Videoinstallation (Dokuvideo; 1:24 min.) 2001 “NeoNarziss” Selbstbetrachtung – DigitalVideoinstallation Karlsruhe 2002 Roggdekjub David Kleinl/D.Rinnhofer

Arne Friedmann

Cinema 35MM
Arne Friedmann, ein Künstler auf der Suche nach der Liebe. 

Für Teuscher & Marka erstellte PONG die gesamten Stadtansichten digital und hauchte Arne Friedman die Farbe zum Lieben ein.

Regie: Mark Teuscher & Sebastian Marka

3D & ColorGrade: PONG

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.