Letzte Chance für den Ausstellungsbesuch von “stolen past – lost future” im Badischen Landesmuseum

Heute endet die Dokumentarausstellung “stolen past – lost future” im Badischen Landesmuseum, in der man mit unserer App die griechische Ausgrabungsstätte Tiryns im Detail erkunden kann!
Das Gemeinschaftsprojekt mit der Universität Heidelberg und dem griechischen Kulturministerium beschäftigt sich mit den Problemen des illegalen Handels mit Antiken und ergänzt die Mykene-Ausstellung, die ausschließlich Objekte aus gesicherten Grabungen im Sinne der UNESCO-Konvention präsentiert.

Eröffnung Maya-Ausstellung „The Great Jaguar Rises“, Royal BC Museum, Kanada mit dem Hieroglyphenspiel und dem Maya-Kalender von PONG!

Wir freuen uns über die Eröffnung der großen Maya-Ausstellung “The Great Jaguar Rises” im Royal BC Museum in Victoria, Kanada! Neben einzigartigen Exponaten und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen laden bis Ende des Jahres auch unser beliebtes Maya Hieroglyphen-Spiel und der Maya-Kalender zu einer Zeitreise in die Welt der „versunkenen“ Hochkultur ein.

„Fontane Frühshoppen“ zur Ausstellungseröffnung am 1. Mai in Schloss Ribbeck

Zum 1. Mai auf einen Frühshoppen mit Fontane! Hierzu lädt das Schloss Ribbeck zur Eröffnung seiner neuen Fontane-Ausstellung ein!

Mit modernster Medientechnik vermittelt die Ausstellung die Zusammenhänge zwischen Fontane und seiner Zeit, sowie den Bezug zur Gemeinde Ribbeck und die Geschichte des Schlosses. Hierbei zeichnen die PONG Studios für die Ausführung der digitalen Medien, wie der Entwicklung neuer Audio- und Medienstationen, verantwortlich.

Zum Hintergrund: Das Jahr 2019 steht in ganz Brandenburg unter dem Motto fontane.200 und würdigt damit den vor 200 Jahren in Neuruppin geborenen Schriftsteller Theodor Fontane.
Ribbeck und sein Schloss kennt man nicht zuletzt aus dem berühmten Gedicht Fontanes „Herr von Ribbeck auf Ribbeck“, das Bezug auf das frühere Herrenhaus nimmt und das Bild des Birnbaums in Ribbeck bis heute prägt.

Zur Veranstaltung „Fontane Frühshoppen“:
https://www.facebook.com/events/2477195879022459/

Clip zur Pepper’s Ghost Installation “Evolutionslinien” im Nationalmuseum für Naturgeschichte Luxemburg

Happy Birthday! Heute vor 210 Jahren wurde Charles Darwin in Shrewsbury/England geboren. Mit seinem Manifest “On the Origin of Species” (dt. Über die Entstehung der Arten) von 1859 begründete er damals die Evolutionstheorie und ist seither aus keinem Geschichtsbuch oder Biologie-Unterricht mehr wegzudenken.
Ein schöner Anlass, euch heute unsere Pepper’s Ghost Installation “Evolutionslinien” im Nationalmuseum für Naturgeschichte Luxemburg vorzustellen, anhand derer sich die Evolution erstmalig stufenlos darstellen lässt:
Indem Lebewesen ineinander „gemorpht“ werden, wird die Entwicklung des Lebens in Bewegung gezeigt und somit der Weg vom einfachen Mehrzeller bis zum Landgänger präzise nachgezeichnet. Details wie Muskelentwicklung oder Skelettbau lassen sich auf Wunsch dazu schalten oder auch getrennt voneinander darstellen. Über einen Touchscreen können die Objekte frei navigiert, gedreht und somit von allen Seiten betrachtet werden.
https://youtu.be/Y0u7SPGIvck

Schmökerstunde! Mit den animierten Büchern über die Kinderbuchautor*innen der Sams-Ausstellung, Speyer

Über die Feiertage ist endlich wieder Zeit, es sich gemütlich zu machen und ein Buch in die Hand zu nehmen. Für die aktuelle Sams-Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer haben wir für jede/n dort vertretene/n Kinderbuchautor/in ein eigenes digitales Buch animiert, in dem man spannende Hintergrundinformationen zu den Kinderbuchklassikern, einige Schriftsteller-Anekdoten und vieles mehr nachlesen kann!

Welches ist euer Lieblingsbuch und was gefällt euch so gut daran?
Zum Video-Clip: https://youtu.be/huLedxZMdro

Krimitag 2018 mit „Agentenquiz“ für die Ausstellung „Detektive, Agenten und Spione“ (2015/2016), Historisches Museum der Pfalz Speyer

Eiskalt – und das nicht nur draußen! Zum heutigen Krimitag 2018 legen wir euch diesen Clip zu unserem „Agentenquiz“ für die Ausstellung „Detektive, Agenten und Spione“ (2015/2016) im Historisches Museum der Pfalz Speyer wärmstens ans Herz!
PONG gestaltete hier ein Multiple Choice-Spiel, bei dem die großen und kleinen Besucher*innen ihr Wissen rund um die spannende Welt der Geheimagenten testen konnten. Die Teilnehmer navigierten hierfür durch eine Vielzahl spannender Fragen – von Biologie mit der DNA-Analyse zur Verbrecherüberführung bis hin zu „fun facts“ über James Bond & Co. aus der Filmgeschichte. Zu den korrekten Antworten wurde jeweils noch eine ausführliche Erklärung geliefert, die durch das Quiz auf spielerische Weise vermittelt wurde.

Bericht in SWR Aktuell, App-Entwicklung für “Valentinian I.” im Historischen Museum der Pfalz Speyer

Derzeit zeigt das Historische Museum der Pfalz Speyer die Sonderausstellung „Valentinian I. und die Pfalz in der Spätantike“, für die PONG zwei Apps entwickelte. Die Apps zeigen den antiken Stadtplan sowie das Südostgräberfeld von Speyer aus der Vogelperspektive. In verschiedenen Stationen erfahren die Besucher*innen spannende Hintergrundinformationen zur Stadtgeschichte sowie über die Lebensumstände der Menschen zur damaligen Zeit. Aus den einzelnen Bausteinen ergibt sich somit ein breitgefächertes Bild des spätantiken Speyer und dessen Umland, das sich vom Rhein bis in den Pfälzer Wald erstreckt.

SWR Aktuell berichtet nun über die Ausstellung, in dem am Schluss auch eine unserer Apps zu sehen ist!
Viel Spaß beim virtuellen Ausstellungsrundgang in Speyer: https://bit.ly/2r0VIfD

Sneak peek: Testlauf für SEDA-Gastkünstlerprojekt im PanoLab, ZKM I Karlsruhe

Am Dienstag fand der erste Testlauf für das SEDA-Gastkünstlerprojekt im PanoLab (PanoramaLabor) des ZKM I Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe statt. In einer immersiven Touchtisch-Installation setzen Dominik Rinnhofer (Szenograf/Medienkünstler), Andreas Siefert (Medienkünstler/Musiker) und Markus Billharz (Programmierung) die audiovisuelle Erfahrbarkeit des umfassenden Dokumentations- und Aufführungsmaterials musikalischer und audiovisueller Produktionen des ZKM um. Werke des IDEAMA (The International Digital Electroacoustic Music Archive) werden in die Installation ebenfalls mit aufgenommen. Die Abkürzung SEDA steht für “Sensual Experience of Digital Archives” und ermöglicht den Besucher*innen die sinnliche Erfahrung digitaler Archive.
Mehr Infos zum Projekt gibt es unter: https://zkm.de/de/projekt/seda


Entdeckt unsere Werke! Instawalk durch die Ausstellung “Das Sams und die Helden der Kinderbücher”, Speyer

Sams-tagram?! Morgen, am Mittwoch, den 26. September, gibt es ab 18.30 Uhr die einmalige Gelegenheit im Historischen Museum der Pfalz Speyer an einem Instawalk durch die Familienausstellung “Das Sams und die Helden der Kinderbücher” teilzunehmen.

Unter dem Hashtag #SamsAusstellungSpeyer können interessierte Twitterer, Blogger, Instagrammer und (Hobby-)Fotografen nach Lust und Laune Bilder teilen und ihre Erlebnisse in der Ausstellung erzählen.

Bei Fotos/Videos unserer interaktiven Installationen freuen wir uns natürlich sehr über den zusätzlichen Hashtag #pongli oder #pxnglistudios 


Zum Wiedererkennen – das hier sind unsere Exponate:

Im Raum für “Tintenherz” stammen die verschieden animierten Ansichten Capricorns sowie die Projektion auf das überdimensionale Buch aus dem Hause PONG. In jedem Raum wurde das Autorenbuch zur/zum jeweilige/n Autor*in von uns programmiert. Für den Bereich “Der Kleine Vampir” haben wir das Spiel “Buchstaben fangen!” samt 3D-Animationen gestaltet. Im Raum “Der Kleine Wassermann” ist eine Deckenprojektion (runde Leinwand), die Wellenprojektion im Raum, sowie das Fische-fangen (letzteres in Kooperation) von uns. Ebenso das Preußler-Figuren-Rate-Spiel. Im letzten Raum taucht der von uns animierte Pumuckl immer mal wieder auf!

Viel Spaß bei der Entdeckungstour!

App-Entwicklung für Ausstellung „Valentinian I. und die Pfalz in der Spätantike“, Historisches Museum der Pfalz Speyer

Heute wird die Sonderausstellung „Valentinian I. und die Pfalz in der Spätantike“ im Historisches Museum der Pfalz Speyer mit zwei von PONG gestalteten Apps eröffnet. Die Apps zeigen den antiken Stadtplan sowie das Südostgräberfeld von Speyer aus der Vogelperspektive.

Über die App können verschiedene Stationen gezielt angesteuert werden und die Besucher*innen erfahren spannende Hintergrundinformationen zur Stadtgeschichte, wie: „Wo verlief die Stadtmauer?“, „Wo lag das wirtschaftliche und politische Zentrum der Stadt?“, „Wo bestatten sie ihre Verstorbenen?“ oder auch die Frage „Warum liegen vor der Stadt auch Ruinen?“. Aus den einzelnen Bausteinen ergibt sich somit ein breitgefächertes Bild der Stadt Speyer und ihres Umlandes, vom Rhein bis in den Pfälzer Wald. Schaut vorbei!

Werde Mitglieder des Bürgerbeirats “Creative Collections” des Badischen Landesmuseums Karlsruhe

“Wie soll das Museum der Zukunft aussehen?” – darüber entscheidest künftig DU

Das Badisches Landesmuseum hat einen Masterplan für die Neuausrichtung der Sammlungsausstellungen entwickelt (Auszug):
Besucher*innen sollen künftig zu Nutzer*innen des Museums werden. Ähnlich wie in einer Bibliothek oder einem Lesesaal erhalten sie in neu entwickelten Expotheken Zugang zu allen Beständen – in den Sammlungsausstellungen wie in den Depots. Damit alle Objekte in einem frei zugänglichen Online-Katalog verfügbar sind, werden sie digital fotografiert, herausragende Stücke dreidimensional gescannt und allgemein verständlich beschrieben.

Das Projekt “Creative Collections” zielt auf die Nutzung dieser Daten, um neue Zugänge zum Museum zu schaffen. Konkret kann man an virtuelle Ausstellungen, Spiele, Lernprogramme oder Blogs denken. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Voraussetzung für den Erfolg solch neuer Ideen ist aber der Dialog mit den künftigen Nutzer*innen des Museums.

Mitglieder für Bürgerbeirat gesucht
50–60 engagierte Bürger*innen aus möglichst allen Teilen der Gesellschaft werden zur Beteiligung an der Neuausrichtung des Museums eingeladen und u.a. zu Fragen wie “welche digitalen Angebote sind im Museum spannend” diskutieren.

Du hast Interesse am Projekt, bist über 16 Jahre? Dann bewerbe Dich bis zum 31. August 2018 hier und werde Mitglied des Bürgerbeirats von “Creative Collections”: https://umfrage.landesmuseum.de/s/5e779da2

Zum Hintergrund: Seit diesem Jahr sind Andreas Siefert und Dominik Rinnhofer von PONG als Experten u.a. für digitale Exponate im Museum Mitglieder des Fachbeirats von “Creative Collections”.

Dreharbeiten im “Unterwasserraum” der Ausstellung “Das Sams und die Helden der Kinderbücher”, Historisches Museum der Pfalz Speyer

Ihr immer mit euren 36 Grad, bei uns gibt’s 270 Grad!! Nämlich mit dem Pano-Shot der Unterwasserwelt vom “Kleinen Wassermann” in der aktuellen Familienausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer 😉
Heute drehen wir hier vor Ort nämlich die Dokumentation unserer Museums-Installationen, zusammen mit unseren super Statisten Glen und Tilda! Hier drinnen lässt es sich bei den Temperaturen draußen auch gerade seeehr gut aushalten 🙂

Kurzfilm des Speyerer Museums zur aktuellen Familienausstellung – mit Projekten von PXNG.LI

Im Kurzfilm des Historischen Museum der Pfalz Speyer zur aktuellen Familienausstellung „Das Sams und die Helden der Kinderbücher“ könnt ihr auch Sequenzen unserer Projekte entdecken: wie im „Tintenherz-Raum“ die interaktive Installation zur Transformation Capricorns, die Unterwasserwelt-Deckenprojektion im Raum zum „kleinen Wassermann” oder das Erscheinen und Verschwinden von Meister Eders Pumuckl.

Viel Spaß beim Reinschauen! Zum Clip auf Facebook

Interview über die Kunst des Projection Mappings mit Dominik Rinnhofer in KommunikationsRaum 01/2018

8 Seiten stark!! So umfangreich ist der aktuelle Beitrag über die “DOs & DON’Ts” des Projection Mappings in der aktuellen Ausgabe von KommunikationsRaum. 01/2018. Im Interview mit Kirsten Schmidt spricht Dominik Rinnhofer, Geschäftsführer und Creative Director von PONG, über die Entwicklungen und Herausforderungen von Architektur-Mapping bei Events, Videomapping in Museumsinstallationen und gibt Tipps für deren erfolgreiche Umsetzung.

Die aktuelle Ausgabe kann hier erworben werden.

Über das Magazin: KommunikationsRaum ist ein hochwertiges Kompendium, das AV-Lösungen in Kommunikationsräumen mit inspirierenden Case Studies, Reportagen und Interviews beleuchtet. KommunikationsRaum schafft für Planer, Architekten und Projektverantwortlichen die Plattform für die Vernetzung mit der AV-Branche.

Ausstellungsende “Die Etrusker”, Badisches Landesmuseum, am Sonntag, den 17. Juni 2018

Kürzlich erinnerte uns diese kuriose Bewohnerin beim Besuch des Karlsruher Zoos an die Tatsache, dass ja bereits am Sonntag, den 17. Juni, die Ausstellung “Die Etrusker” im Badischen Landesmuseum endet!
Und damit ist das nun die letzte Möglichkeit für euch, neben den vielen spannenden Exponaten rund um die Weltkultur des antiken Italiens, auch unsere App zur interaktiven Bodenkarte von Etrurien selbst auszuprobieren 
Also nutzt die Chance und schaut nochmal vorbei!

Impressionen der Ausstellungeröffnung in Speyer, 31. Mai 2018

Für die Ausstellung “Das Sams und die Helden der Kinderbücher” gestaltet PONG das Spiel „Buchstaben fangen!“ samt 3D-Animationen für den Bereich des „Kleinen Vampirs“ und programmiert das „Autorenbuch“ mit spannendem Hintergrundwissen und Interviews zu den vertretenen Kinderbuchautor*innen in jedem Raum. Auch der Pumuckl taucht dank uns in Speyer auf 
Für den Raum des „Kleinen Wassermanns“ projiziert PONG eine eigens dafür animierte Unterwasserwelt und versetzt mit dem Spiel „Buchstabensalat“ vor allem die Fans der Otfried Preußler-Figuren in Rätsellaune. Die 3D-Animationen des „Tintenherz“-Bösewichts Capricorn ziehen einen geradezu in die Tintenwelt-Trilogie hinein und eröffnen die Möglichkeit zur Verwandlung!

Zum Fotoalbum auf Facebook:

Beitrag SWR Aktuell Rheinland Pfalz mit “Wassermannraum” und animierten Pumuckl im Speyerer Familienausstellung

Schöner Beitrag von SWR Aktuell Rheinland-Pfalz zur neu eröffneten Familienausstellung “Das Sams und die Helden der Kinderbücher” im Historischen Museum der Pfalz Speyer, der ein paar von PONGs Museumsinstallationen zeigt, wie die Animation des Pumuckls und (in Kooperation) die Bodenprojektion zum Fische fangen im Raum des “Kleinen Wassermanns”. Vor Ort gibt es von uns allerdings noch viel mehr zu entdecken 
Hier der Beitrag als kleiner “Vorgeschmack”!
https://swrmediathek.de/player.htm?show=2fc87cc0-6436-11e8-9c74-005056a12b4c

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.