Konzeptionierung und Erstellen der Titelsequenz

Die Titelsequenz eines Filmes sind die ersten Bilder die der Zuschauer sieht und dient den Zuschauer an Elemente des Filmes heranzuführen. Die visuellen Hintergründe in den Titeln für „Offset“ enthalten Teile einer Maschine, die durch Licht und Schatten, Tiefenwirkung und leichte lineare Bewegungen ein Stimmung aufbauen, die sich auch im Film wiederspiegelt.

Die Aufnahmen der Maschinenteile sind vollständig CGI und wurden für die Ausbelichtung auf 35mm Filmmaterial produziert.

offset8 offset10 offset1

Offset“ ein Film von Didi Danquart www.offset-derfilm.de

Umsetzung

  • Nachbau einer Offsetmaschine in 3D

  • schwach glänzende Oberflächen mit einer matten Grundfarbe

  • durch Animation der Rollen und durch die glänzende Oberfläche entsteht eine drehende, leicht pulsierende Bewegung

  • mit schwache Beleuchtung erzeugen der schemenhaften Darstellung

  • mit Keylights Schaffung von partiellen hell/dunkel Kontrasten

  • Komposition mit Kamera, Licht und Schärfe

  • atmosphärische Effekte (Volume Lights) füllen den Raum aus und unterstützen, das Gefühl für die Tiefe

  • rendering in zwei Layer – Beauty und volumetrische Effekte

  • HD und 16Bit

  • Compositing der Layer

  • ColorCorrection

  • Animieren und Einfügen der Titel

  • Ausbelichtung auf 35mm

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.