Hallo,
ich freue mich kundtun zu dürfen dass Orpheus.Illegal im Theatro Garibaldi aufgeführt werden wird.
Zu diesem Zweck reisen AS und DR am 2.Juni nach Palermo. Die Vorstellungen finden am Dienstag den 6.6. und Mittwoch den 7.6. statt.
Und noch ein Auszug aus einer Kritik:

Andruchowytsch schickt seinen Helden, den die Regisseurin, die
Düsseldorfer Intendantin Anna Badora, gleich doppelt besetzt hat
mit Michael Fuchs und Stanislav Boklan als zwei völlig
unterschiedliche Seiten einer Medaille, in die Unterwelt der
westlichen Zivilisation. Und damit in eine Welt der Migranten, der
Illegalen, der Geheimdienste und anderer Intriganten. Es ist die
absurd-komische Welt der karnevalesken Fratzen und der politischen
Maskeraden, in die der zudem noch liebeskranke Stanislaw Perfetzki,
den die attraktive Agentin Cerina alias Ada Citrina becirct, gerät und der – als alter ego seines Autors – resigniert konstatiert: „Vor unseren Augen vollzieht sich eine neue Teilung der Welt, und
das Traurige ist – dies geschieht mitten in Europa.“

Mag es auch der Vorlage an theatralischen Mitteln mangeln, so
gleicht die 90minütige dreisprachige Inszenierung Anna Badoras
dieses Manko durch Videoeinspielungen von Dominik Rinnhofer aus,
die an die gute alte Prager Laterna Magica erinnern und das
Publikum geradezu magisch in die Geschichte hineinziehen.

Herner Feuilleton, den 27. März 2006

Zuschauerraum

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.