Seit letztem Wochenende brennt in Heidelberg endlich Feuer, dass in den letzten eins/zwei Wochen zusammen geschustert wurde und noch ca. zwei Wochen in der Halle02 beim ReactFestival laufen wird. (an dieser Stelle ein Lob auf Lurchi ! ) Das ganze ist auf einem alten Fernseher zu sehen, der über das vor ihm liegende Holz gesteuert wird. Die Interaktion besteht darin durch drehen, wackeln, schlagen das Feuer zu beeinflussen.

Burn it all

Die Idee hinter der ganzen Sache ist den Weg der Energie vom Brennstoff zu der digitalen Welt zu skizzieren, die aber auch nur einen Brennvorgang zeigt.
Das Ziel ist eine Transformation mit möglichst niedrigen Wirkungsgrad bei hohem Energieverbrauch 🙂

Technisch gesehen funzt das mit DirectX unter vvvv, was selbst auf der alten Grafikkarte vom Lurchi subba schnell läuft. Der Input kommt von Beschleunigungssensoren, die im Holz eingebaut sind und mit einem Microkontroller (BasicX) ausgelesen werden. Das Signal geht via ComPort in den Computer und von da als Feuer auf den Fernseher.

Demnächst sollen noch mehr Holzklötzer in die Interaktion eingebaut werden und im Idealfall das Feuer 3dimensional verändert werden und ne unpluged Version gibt’s auch noch.

Knowledge gesucht:
Hat schon mal jemand mit CapacitySensoren gearbeitet, die die Stärke eines elektromagnetischen Feldes messen können?? (um die absolute Menge der Hölzer grob zu checken)
Kennt sich einer mit Vertex/Pixelshadern aus??

greetz
PS.: es gibt natürlich noch andere coole sachen zu sehen!
www.react-festival.de

und nochn screenshot aus vvvv:
Burn it all

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.