“Wie soll das Museum der Zukunft aussehen?” – darüber entscheidest künftig DU

Das Badisches Landesmuseum hat einen Masterplan für die Neuausrichtung der Sammlungsausstellungen entwickelt (Auszug):
Besucher*innen sollen künftig zu Nutzer*innen des Museums werden. Ähnlich wie in einer Bibliothek oder einem Lesesaal erhalten sie in neu entwickelten Expotheken Zugang zu allen Beständen – in den Sammlungsausstellungen wie in den Depots. Damit alle Objekte in einem frei zugänglichen Online-Katalog verfügbar sind, werden sie digital fotografiert, herausragende Stücke dreidimensional gescannt und allgemein verständlich beschrieben.

Das Projekt “Creative Collections” zielt auf die Nutzung dieser Daten, um neue Zugänge zum Museum zu schaffen. Konkret kann man an virtuelle Ausstellungen, Spiele, Lernprogramme oder Blogs denken. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Voraussetzung für den Erfolg solch neuer Ideen ist aber der Dialog mit den künftigen Nutzer*innen des Museums.

Mitglieder für Bürgerbeirat gesucht
50–60 engagierte Bürger*innen aus möglichst allen Teilen der Gesellschaft werden zur Beteiligung an der Neuausrichtung des Museums eingeladen und u.a. zu Fragen wie “welche digitalen Angebote sind im Museum spannend” diskutieren.

Du hast Interesse am Projekt, bist über 16 Jahre? Dann bewerbe Dich bis zum 31. August 2018 hier und werde Mitglied des Bürgerbeirats von “Creative Collections”: https://umfrage.landesmuseum.de/s/5e779da2

Zum Hintergrund: Seit diesem Jahr sind Andreas Siefert und Dominik Rinnhofer von PONG als Experten u.a. für digitale Exponate im Museum Mitglieder des Fachbeirats von “Creative Collections”.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.