Überblick über die interaktiven Installationen von PXNG.LI in Luxembourg

Mit insgesamt sieben Installationen der Kreativagentur PXNG.LI GmbH eröffnete das Musée national d’histoire naturelle Luxembourg nach zweijähriger Umbauphase am Dienstag, den 27. Juni 2017, seine Türen wieder für die Öffentlichkeit.

In enger Zusammenarbeit mit den wissenschaftlichen Abteilungen und der Museumspädagogik des Museums wurde binnen zweier Jahre nun ein neuartiges Konzept mit vielen interaktiven Installationen für das „natur musée“ entwickelt, darunter die folgenden Installationen von PXNG.LI:

eine Bodenprojektion mit den Lebewesen des Devonmeeres,
eine komplett überarbeitete Version der interaktiven Peppers-Ghost Installation „Evolutionslinien“,
eine Projection Mapping-Installation zur Entstehungsgeschichte der Erde,
eine Videoinstallation über das Geheimnis der Entstehung der ersten DNA,
ein interaktives 3D-Modell von Luxemburg mit Projektionen und Highres-Videoscreens,
ein interaktiver „Skelett-Scanner“
und eine Videoinstallation zur Entstehung der ersten Vielzeller.

Eröffnung der neuen Dauerausstellungen im Musée national d’histoire naturelle Luxembourg mit Installationen von PXNG.LI

In den Zeiträumen der Erdgeschichte sind 3 Jahre ein Wimpernschlag – aber für PONG ging am Montagabend mit der Wiedereröffnung der neuen Dauerausstellungen im Musée national d’histoire naturelle Luxembourg der Abschluss von insgesamt 7 Projekten erfolgreich zu Ende!!
Wir gratulieren dem natur musée und allen Beteiligten herzlich zur Neueröffnung und freuen uns sehr darüber, Teil dieses tollen Projektes sein zu dürfen!

Unsere Beiträge sind:
– eine Bodenprojektion mit den Lebewesen des Devonmeeres
– eine komplett überarbeitete Version der interaktiven Peppers-Ghost Installation „Evolutionslinien“
– eine Projection Mapping-Installation zur Entstehungsgeschichte der Erde
– eine Videoinstallation über das Geheimnis der Entstehung der ersten DNA
– ein interaktives 3D-Modell von Luxemburg mit Projektionen und Highres-Videoscreens
– ein interaktiver „Skelett-Scanner“
– eine Videoinstallation zur Entstehung der ersten Vielzeller

Auch die Newsseite des Gouvernement luxembourgeois verkündet den Start der neuen Dauerausstellung in Luxembourg – mit unserer interaktiven Installation „Evolutionslinien“ im Hintergrund!

Garteninstallation aus 500 Schirmen zum Hoepfner Stifterfest Karlsruhe, 2015

Bis zu 37 Grad heute in Karlsruhe?! Da kommen diese Schattenspender gerade recht – vor zwei Jahren kreierte PXNG.LI eine Installation aus 500 Schirmen zum Stifterfest der Hoepfner Privatbrauerei im Garten der Karlsruher Villa Hoepfner. Unter dem bunten „Dach“ sorgten Sonne und Schatten für spannende Lichtspiele, zusätzlich erweckte ein Projection Mapping das angerichtete Obst-Buffet zum Leben – hier schwammen zum Beispiel Kois zwischen Bananen und Äpfeln umher. Zum Clip der farbenprächtigen Garteninstallation geht es hier:

 

 

Ankündigung: Neueröffnung der Dauerausstellungen des Nationalmuseums für Naturgeschichte Luxembourg mit interaktiven Installationen von PXNG.LI

In einer Woche ist es soweit! Nach zweijähriger Umbauphase der Dauerausstellungen öffnet das Musée national d’histoire naturelle Luxembourg ab Dienstag, den 27. Juni 2017, seine Türen wieder für die Öffentlichkeit. In enger Zusammenarbeit mit den wissenschaftlichen Abteilungen und der Museumspädagogik des Museums, wurde ein neuartiges Konzept mit vielen interaktiven Installationen entwickelt, darunter u.a. die Installation „Die Entstehung der Erde“ aus dem Hause PONG. In dieser Station soll den Besucher*innen ein Eindruck der frühen Entwicklung der Erde vermittelt werden, der die Spanne vom glühenden Feuerball über die Entstehung der Erdplatten und dem Kontinentaldrift bis hin zur Besiedelung durch das Leben abdeckt. Hierfür projiziert PXNG.LI die eigens generierten Inhalte über eine Rückprojektion auf eine im Durchmesser 1 Meter große Halbkugel aus Acrylglas im Ausstellungsraum. Sphärische Klänge untermalen die verschiedenen Situationen. Hier seht ihr ein paar Impressionen des Making-of der Installation!

 

Sebastian Fitzek „Das Paket“ Tour 2016 – Projektionen für die Jubiläumsshow

Mit Lesungen der etwas anderen Art feierte der ‚Meister des Psycho-Thrillers‘ Sebastian Fitzek während seiner „10 Jahre-Fitzek Jubiläumstour“ Ende letzten Jahres sein gerade erschienenes Buch „Das Paket“. Für die gesamte Show gestaltete PXNG.LI die Bühnenprojektionen zusammen mit Jo Megow und begleitete die Band Buffer Underrun mit live visuals. Hierfür tourte unsere Auszubildende Luise mit durch alle Spielstätten des Landes sowie zu den Auftritten in der Schweiz und in Österreich! Hier zeigen wir euch einen Zusammenschnitt der Show im Kulturzentrum Tollhaus Karlsruhe vom 16. November 2016 und wünschen: viel Vergnügen!

Finissage-Programm der Ausstellung „Watertracks“, Kunstverein Schwäbisch Hall, 9. Juni 2017

Bald ist Wochenende! Heute Abend noch nichts vor und Lust zu tanzen? Dann auf zur Finissage von „Watertracks“ heute ab 22 Uhr im Kunstverein Schwäbisch Hall: Live zu Gast sind „Thando und Mthunzi“, zwei südafrikanische Musiker, die tanzbare Rhythmen und Melodien aus der Marimba erklingen lassen. Im Anschluss daran legt der Stuttgarter DJ Florian Ehing einen Mix aus Afrobeat, Funk, Highlife und afrikanischem Jazz auf. Und das Beste ist – die Veranstaltung ist kostenlos. Wir freuen uns auf euch!

Installationsaufbau für neue Dauerausstellungen des Nationalmuseums für Naturgeschichte, Luxembourg

NACH der Ausstellung ist VOR der Ausstellung! Es geht bereits mit großen Schritten beim Aufbau unserer Installationen für das Musée national d’histoire naturelle Luxembourg voran, deren neu-konzipierten Dauerausstellungen Ende des Monats eröffnet werden! Darunter auch die Installation „Devon-Meer“ von PXNG.LI, die den Blick auf den Meeresboden mit seinen urzeitlichen Meeresbewohnern in 3D-Animation zeigt: In einem Bodenrelief tummeln sich neben Kleinpartikeln mehrere Trilobiten (Gliederfüßer), ein großer
Meeresskorpion, diverse Muschelarten, ein langgestreckter Nautiloidea (Kopffüßer), Panzerfische, Quastenflosser und Lungenfische, die den virtuellen Sand zwischen den Füßen der Besucher*innen aufwirbeln werden. Zu sehen hier in einem Kurzclip vom Aufbau. Unsere vierbeinigen Zuschauer finden die Projektion schonmal äußerst interessant 🙂

Letzte Ausstellungswoche mit Finissage von „Watertracks“ im Kunstverein Schwäbisch Hall

Wer die Ausstellung noch sehen möchte, hat noch bis diesen Mittwoch 18 Uhr Zeit dazu – aufgrund von Umbauarbeiten für die Finissage bleibt der Kunstverein Schwäbisch Hall am Donnerstag und Freitag, 8./9. Juni, geschlossen.
Die Ausstellung endet offiziell am 9. Juni mit einer musikalischen Finissage: Zu Gast sind live „Thando und Mthunzi“ zu sehen. Die beiden südafrikanischen Musiker zaubern tanzbare Rhythmen und Melodien aus der Marimba. Im Anschluss legt der Stuttgarter DJ Florian Ehing einen Mix aus Afrobeat, Funk, Highlife und afrikanischem Jazz auf. Die Veranstaltung beginnt um 22 Uhr. Kommt vorbei – der Eintritt ist frei!

„Freiheit“ – Interaktive Installation zur Bayerischen Landesausstellung, Veste Coburg, 2017

Diese Woche überraschen wir euch gleich mit einer zweiten Ausstellungsdoku – und zwar mit der unserer interaktiven Installation „Freiheit“ (Programmierung: Frieder Weiss) in der Bayerischen Landesausstellung „Ritter, Bauern, Lutheraner“ auf der Veste Coburg!

Mehr von der gesamten Landesausstellung 2017 gibt es in einem Beitrag des Bayerischen Rundfunks zu sehen – am Schluss findet ihr nochmal eine Sequenz mit unserer Installation: https://youtu.be/JchDu0O6Utk